Der Festungsführer

Michel Spiess

null

Was nicht erzählt wird geht vergessen

Michel Spiess

null

Der Festungsführer

Als Edy Wanitsch, ein Lokalhistoriker, keine Führungen auf der Festung Aarburg machen wollte und konnte, habe ich mich beim Direktor des Jugendheimes gemeldet und erklärte ihm, dass ich gerne Führungen machen würde. Schon in früher Jugendzeit habe ich mich für Geschichte und Geschichten interessiert. Nicht gleich aber irgendwann kam der Anruf, dass übermorgen eine Führung wäre.

Ob ich bereit wäre?
Ja! Habe ich gesagt.

Heute weiss ich nicht mehr wie das damals war. Gefragt hat man mich trotzdem für weitere Führungen. Mit den Jahren bin ich immer mehr mit der Geschichte der Burg und der Festung in Berührung gekommen.
Und so darf ich sagen, dass keine Führung wie die Andere sein muss und darf.
Oft passiert es, dass eine Führung in eine völlig andere Richtung geht, weil die entsprechenden Fragen gestellt werden und weitere Geschichten aufgedeckt werden.

Wenn Sie als Familie, Firma oder als Verein die Festung besuchen wollen, freue ich mich sehr.

Nehmen Sie noch heute via Jugendheim Aarburg Kontakt auf:

Product has been added to cart

View Cart